Projektfinanzierung zum Upcycling von Plastikabfällen aus dem Meer

Vorstellung des Unternehmens

Das Unternehmen Tide Ocean SA wurde 2019 von der Braloba Gruppe gegründet, welche Ihren Sitz in Lengnau im Kanton Bern hat. Die Gruppe existiert seit 42 Jahren und stellt Armbänder für namhafte internationale Marken in der Uhren und Schmuckindustrie her. Die Braloba Gruppe hat Gesellschaften in der Schweiz, China, Hongkong und Thailand. Ihre Tochtergesellschaft, die Tide Ocean SA, hat mit der Hochschule OST in Rapperswil SG (Abteilung Kunststoff und Verfahrenstechnik) einen mechanisches Verfahren entwickelt der es erlaubt, den mit Salzwasser und UV geschädigten Plastikabfall aus den Weltmeeren aufzubereiten und in die Kreislaufwirtschaft als hochwertigen «Second Life Plastics» wieder einzuschleusen. Mit seiner nachhaltigen Mission “#tide gives plastic waste a value” und dem innovativen Geschäftsmodell, hat das junge Unternehmen bereits verschiedene Preise gewonnen. Dazu gehören der Swiss Plastics Award sowie der deutsche Technologie Preis Materialica. Zudem hat Tide den Hong Kong International Business Award (HKB) im Bereich Nachhaltigkeit erhalten. "Besonders beeindruckt waren wir davon, wie tide ocean SA weggeworfenem Plastik wieder einen Wert gibt" - Frank Ehrig, Jury-Mitglied des Swiss Plastics Eco Award
  • Name

    Braloba AG (Tide Ocean SA)

  • Tätigkeit

    Armbanduhren Hersteller / Sammeln und Recycling von Plastikabfall

  • Internetauftritt

    https://tide.earth

Vorstellung des Projekts

Mit dem Betrag in Höhe von CHF 500’000 soll ausschliesslich die Tide Ocean SA gefördert werden. Das Unternehmen sammelt Plastikabfälle in Thailand, Indonesien und den Philippinen, darunter PET (Polyethylene terephthalate plastics), PP (Polypropylene) und HDPE/LDPE (Polyethylene) ein. Diese werden in die Schweiz transportiert und hier in hochwertiges Kunsstoffgranulat, Polyesterfaden und Textilien umgewandelt. Der gesamte Recycling-Prozess wird mit Solarenergie betrieben und ist nachhaltig und umweltfreundlich. Mit dem eigens von “#tide” entwickelten Verfahren werden 57% weniger Emissionen als bei neuem, auf Erdöl basierendem Kunststoff generiert. Die hergestellten Materialien werden genutzt, um Hart-Kunstoffprodukte wie Möbel, IT Zubehör oder Applikationen für die Autoindustrie anzufertigen, aber auch zur Herstellung von Textilien und Stoffen. Das Darlehen läuft über einen Zeitraum von 30 Monaten zu einem Zins von 5.5%.

Das Projekt wird zu mindestens 50% durch den Tikehau-Fonds mitfinanziert (siehe Häufige Fragen Kreditnehmer Nr.7).

Projektfinanzierung zum Upcycling von Plastikabfällen aus dem Meer

Finanzierung von CHF 500'000

CHF 500'000 bereits finanziert

5.5 %
4
30 Monate

Projekt finanzieren :

Haben Sie Fragen?

Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.

Contactez-nous